NEUER KURS! Yoga für die Frau mit Katrin

Irgendwann erreichen wir die sogenannte Lebensmitte.

Was bedeutet das? Haben wir die Hälfte unseres Lebens gelebt?

Starten wir jetzt mit Teil 2?

Wenn wir uns in den 40zigern und 50zigern befinden, ziehen wir nicht selten Bilanz.

Wo stehen wir? Was haben wir erreicht?

Haben sich unsere Wünsche erfüllt?

Emotional und auch physisch gehen wir durch eine Art Metamorphose

Unser Körper beginnt, langsamer zu arbeiten. Wir erleben erste Anzeichen von Abnutzung. Stress lässt sich oft nicht mehr so leicht bewältigen.

Hier und da ein Wehwehchen…

 

Ist ja schön und gut, dass das Kind einen Namen hat: Die Wechseljahre.

Dennoch sind diese Jahre oft mit vielen Turbulenzen verbunden.

 

Ich möchte Dir die Möglichkeit geben, Dich mit dieser Phase zu beschäftigen, an Dir und mit Dir zu arbeiten.

Denn, wie schön ist es, zu realisieren, dass Druck und Hetze nicht die einzigen Wege im Leben sind, auf denen wir etwas erreichen.

Jetzt kommen wir an einen Punkt, an dem wir unseren Geist trainieren, um Stille zu erlangen.

Denn, so turbulent die folgenden Jahre auch sein mögen:

Viele Frauen stellen fest, dass, wenn der Prozess der Wechseljahre (der Metamorphose) erst einmal beendet ist, sie sich emotional stabiler fühlen als jemals zuvor.

Eine regelmäßige, auf den Wechsel ausgerichtete Yogapraxis kann uns helfen, entspannter durch diese Zeit zu kommen. Und damit kannst du gerne auch schon etwas früher beginnen ; )

Denn wir praktizieren hier nicht nur Übungen für die Keimdrüsen, das Lymphsystem, die weiblichen Organe und den Beckenboden.

Mit diesen Übungen stärken wir auch unser Selbst, um positiv in die Zukunft schauen zu können.

 

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.